Welche Jagdstiefel /Jagdschuhe kaufen?

Jäger oder Jagdsport Treibende, sind oft viele Stunden bei jeder Witterung in unwegsamen Gelände unterwegs. Dafür braucht man gute, komfortable Jagdschuhe oder Jagdstiefel, die den Fuß warmhalten, die aber auch über eine rutschfeste Sohle verfügen, die auf matschigen Waldböden oder steinigen Wegen sicheren Halt geben. Gute Jagdstiefel, die alle an sie gestellten Anforderungen erfüllen, sollte man am Besten bei einem Spezialisten kaufen, der hochwertige Jagdschuhe für Damen und Herren in großer Auswahl günstig im Angebot hat. Online im Shop von Albenisa kann man robuste Jagdstiefel, Thermostiefel, Outdoorstiefel als auch Trekkingschuhe günstig kaufen.


Was macht Jagdstiefeln, beziehungsweise Jagdschuhe aus?

Die Jagdschuhe für Damen und Herren sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Angefangen von guten Jagdstiefeln bis hin zu Halbschuhen und noch unterteilt in Sommer- und Wintermodelle. Ihnen allen gemein ist die Zwie- oder sogar Trinaht. Die ist am doppelten Boden erkennbar. Das ist eine Machart, die weder Wasser noch Schmutz in die Schuhe eindringen lässt. Für die Herstellung der Jagdschuhe werden nur allerbeste Materialien verwandt, was sich auch im Preis niederschlägt. Deshalb bezeichnet man diese Qualität an Schuhen auch als eine "Anschaffung fürs Leben". Natürlich gibt es auch preisgünstigere Schuhe, die aber allgemein nicht den hohen Ansprüchen der Jäger genügen. Die Stiefel müssen die Füße in der kalten Jahreszeit beim Pirschgang oder auf dem Hochsitz (Jägersitz) oft viele Stunden warmhalten, was nur durch eine exzellente Fütterung möglich ist. Um trotzdem die Trockenheit im Schuh zu garantieren, werden Alutherm-Membrane verwandt.

Besonders hochwertige Herrenstiefel sind zum Beispiel die ARIAT Herren Schuhe CONQUEST 8" GTX gefüttert mit Meshfutter, einer Verstärkung am Kragen, mit ATS Pro Sohlentechnologie, sowie einer schockabsorbierenden EVA Zwischensohle. An Materialien wurden dafür verwandt: braunes, robustes, wasserfestes Vollnarbenleder und eine wasserdichte, atmungsaktive GORE-TEX Membran. Trotzdem sind diese Schuhe leicht und nur 400 Gramm schwer. Dieses Modell ist online bei Albenisa im Shop zu kaufen.


Wer benötigt Jagdstiefel?

Jäger, Forstarbeiter aber auch Menschen, die viel Outdoor unterwegs sind. Natürlich könnten diese auch Trekkingschuhe, Outdoorschuhe, Gummistiefel oder Wanderschuhe beziehungsweise Wanderstiefel tragen, doch Jagdschuhe haben den großen Vorteil, dass sie absolut wasserdicht sind. Aufgrund ihrer griffigen Sohlen kommen sie mit allen Bodengegebenheiten zurecht und sind außerdem noch sehr robust und überaus komfortabel zu tragen.

Die Verwendung von Jagdstiefeln

Gute Jagdstiefel sind reine Allroundtalente unter den Stiefeln. Aufgrund ihres großen Tragekomforts, ihres guten Grips bei allen Geländeformen und Bodenbeschaffenheiten, ihrer Wasserdichtheit und Atmungsaktivität sind sie für alle Outdooraktivitäten bestens geeignet. Ihre Langlebigkeit lässt schnell den etwas höheren Anschaffungspreis vergessen.


Jagdschuhe, auf welche Qualitätsmerkmale sollte man achten?

  • Die Schuhe sollen wasserdicht, aber trotzdem atmungsaktiv sein. Bei Billigmodellen wird Gummi verwandt, der zwar wasserdicht, aber nicht atmungsaktive ist, was schwitzende Füße zur Folge hat.
  • Sie sollen immer eine Zwie- oder Trinaht haben
  • Hochwertige Jagdstiefel bestehen immer aus Naturmaterialien wie Lammfell, Leder oder Naturfilz.

Nur Qualitätsprofilsohlen geben dem Jäger bei allen Bodengegebenheiten, den nötigen Grip. Trotzdem sind diese dabei so leicht, dass sie den Träger nicht ermüden. Solche Profilsohlen geben bei einer Jagd oder Wanderung auf felsigen Untergründen, als auch auf matschigem und weichem Boden, jedem genügend Halt.


Die positiven Eigenschaften von Jagdstiefeln

  • hoher Tragekomfort
  • robust und langlebig
  • zwiegenäht
  • wasserdicht
  • Wärmegedämmt
  • atmungsaktiv aufgrund der Verwendung von Naturmaterialien in schönen, unterschiedlichen Farben wie Braun, Schwarz, Beige und Grau erhältlich

In welcher Größe soll man die Stiefel Kaufen?

Allgemein empfehlen die Hersteller ihren Kunden, die Stiefel für die Jagd und die Outdooraktivitäten immer eine Nummer größer als die normale Schuhgröße zu kaufen. Denn viele Jäger und Wanderer tragen gerne ein zusätzliches Paar Socken in ihren Stiefeln. Da sich die Stiefel aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitung mit der Zeit nicht so weiten wie andere Schuhe, führt ein etwas knapperer Stiefel schnell zu einer Blasenbildung am Fuß. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass Füße bei längeren Wanderungen oft anschwellen.


Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.